JM QA Aufruf

Deine Frage an Jillian

Über Facebook (facebook.com/myhotnewbody) hatten Fans im April die einmalige Gelegenheit, Jillian Michaels Fragen zu ihren Fitness-Programmen zu stellen, die an sie weitergeleitet wurden. Hier sind ausgewählte Antworten der Fitnessexpertin:

Erfahre mehr bei: https://www.facebook.com/myhotnewbody

 

Stefania V.: Wann und aus welchem Grund hast du mit Sport angefangen?

Jillian Michaels: Ich begann als Teenager. Meine Mutter hatte mich damals zum Kampfkunst-Unterricht geschickt. Ich war als Kind übergewichtig und wurde in der Schule gehänselt und Fitness gab mir dann eine gewisse Macht. Das hat nicht nur meinen Körper verändert, sondern meine ganze Haltung und Einstellung. Wenn du dich körperlich fit fühlst, fühlst du dich auch in allen anderen Aspekten des Lebens stark.

 

Bettina R.: Hast Du Tipps wie man es schafft dauerhaft am Ball zu bleiben?

Jillian: Habe ein Ziel vor Augen, dass dir die Arbeit/Mühe wert ist. Es sollte etwas sein, was dir wirklich wichtig ist. Zum Beispiel dass du am Tag deiner Hochzeit super aussehen möchtest. Oder dass du deinen Körper auf eine Schwangerschaft vorbereiten möchtest. Oder dass du lieber einen Bikini tragen möchtest als einen Badeanzug. Kein Ziel ist zu oberflächlich oder zu banal, so lange es dir wichtig ist.

 

Özgür K.: Was ist dein Geheimnis, an einem gesteckten Ziel festzuhalten und nicht aufzugeben?

Jillian Michaels: Habe ein Ziel vor Augen, dass dir die Mühe wert ist. Es sollte etwas sein, was dir wirklich wichtig ist. Zum Beispiel dass du am Tag deiner Hochzeit super aussehen möchtest. Oder dass du deinen Körper auf eine Schwangerschaft vorbereiten möchtest. Oder dass du lieber einen Bikini tragen möchtest als einen Badeanzug. Kein Ziel ist zu oberflächlich oder zu banal, so lange es dir wichtig ist.

 

Kerstin L.: Es gibt so viele DVDs. Welche kann man gut miteinander kombinieren?

Jillian Michaels: Ich würde Yoga mit Kickboxen verbinden (DVD-Titel „Yoga Inferno“ und „Die Kickbox-Methode“). Oder Workouts für bestimmte Körperpartien kombinieren, wie „Der perfekte Bauch“ und „Der perfekte Knack-Po“.

 

Na Ta Lie: Wie oft trainierst du in der Woche?

Jillian Michaels: Vier Mal pro Woche, jeweils 30 bis 45 Minuten.

 

Ute S.: Planst du irgendwann mal eine Tour durch Deutschland, um dein Konzept der interessierten Fangemeinde persönlich vorzustellen?

Jillian Michaels: Das wäre großartig! Hoffentlich klappt das eines Tages.